Was macht das Online-Dating so beliebt?

Das Online-Dating erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Immer mehr Menschen nutzen die Portale, und immer mehr Portale werden im Zuge dieser Entwicklung gegründet. Das dient einerseits dem finanziellen Wohlergehen der Betreiber, weil jede Plattform so ein wenig Geld abwirft, von dem mit mehr Plattformen (wie zum Beispiel http://www.singlely.net/Elitepartner) logischerweise auch mehr Betreiber profitieren. Das kommt aber auch den Nutzern zugute, weil sich die Plattformen zum Teil stärker spezialisieren, um den Bedürfnissen ihrer Nutzer gerecht zu werden. Dabei entstehen zahlreiche Plattformen, die eine eng abgegrenzte Klientel bedienen und dieser als Spezialisten besonders gut dabei helfen können, einen Partner zu finden, der für sie genau richtig ist.

Aber kommen wir zunächst einmal zu den Entwicklungen, die die Weichen dafür gestellt haben, dass das Online-Dating so beliebt werden konnte, wie es heute ist. Dafür ist vor allen Dingen der Platz des Internets in unserem Leben verantwortlich. In einer Zeit, in der man das Internet für die unterschiedlichsten Dinge nutzt, kommt es den Menschen nicht mehr merkwürdig vor, das Internet auch für die Suche nach einem Partner zu nutzen. Man kann schon im Internet die unterschiedlichsten Dinge kaufen, von Medikamenten in speziellen Versandapotheken über Lebensmittel und alles Mögliche, was man sich nur vorstellen kann, bei Händlern mit Spezialisierung oder in breiter Aufstellung. Wenn man das Internet für so unterschiedliche Zwecke vom Einkauf über die Arbeit bis hin zur Information und Unterhaltung nutzt, fallen mit der Zeit unterbewusst die Schranken, das Internet auch bewusst zur Partnersuche zu nutzen, wie es viele Leute schon lange in den verschiedenen sozialen Netzwerken tun – http://www.singlely.net/.


Im Zuge dieser Entwicklung kam es auch so, dass es in der Gesellschaft immer mehr Akzeptanz gefunden hat, dass man seinen Partner nicht mehr länger nur bei einer spontanen zufälligen Begegnung oder im Alltag kennenlernt – singlely.net für – alle die keine feste Beziehung wollen. Längst schon wird es nicht mehr mit schiefen Blicken von allen Seiten quittiert, wenn man erzählt, dass man seinen Partner im Internet kennengelernt hat. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich für die Frage nach dem Kennenlernen eine alternative Geschichte überlegt hat, wenn das Internet beim Kennenlernen eine Rolle gespielt hat.
Aber es gibt noch mehr Dinge, die die Attraktivität der Partnersuche im Internet in den letzten Jahren enorm erhöht haben. Dazu zählt zum Beispiel auch die Globalisierung. Sie wird oft dafür verantwortlich gemacht, dass man mehr Zeit auf die Arbeit aufwenden muss und daher weniger Freizeit hat. Wenn man lange gearbeitet hat und am Ende des Tages sehr erschöpft ist, hat man unter Umständen keine Lust mehr, sich noch bewusst nach einem neuen Partner umzusehen, sondern möchte sich vielleicht einfach nur noch auf die Couch legen und bequeme Kleidung anziehen. Aber dabei knüpft man in der Regel keine neuen Kontakte und kann so auch keinen Partner finden. Wenn man allerdings das Online-Dating nutzt, ist das sehr wohl möglich. Das Online-Dating hilft also den Menschen dabei, ihre Zeit effizient zu nutzen: mehr dazu unter Singlely. Schließlich können sie auch in einer kurzen Pause eben schnell eine Nachricht beantworten, wo für ein persönliches Treffen keine Zeit gewesen wäre.